RAUM FÜR VIELFALT

Das Fundament der Vielfalt ist die Einzigartigkeit

Ernst Ferstl/*1955

Mit unserer Arbeit bieten wir der gelebten und uns umgebenden Vielfalt Raum.  

Um den Gedanken einer vielfältigen- pluralistischen Gesellschaft in verschiedene Gestaltungsräume zu tragen, bieten wir Trainings, Consulting und Moderation an.

Unser Fokus liegt dabei in den Bereichen Interkultur, Transkultur und Diversität. Die große Bandbreite an Querschnittshemen, mit den wir uns intensiv befassen, gibt uns den Nährboden für unsere Ideen, die sich unter anderem in eigenen Projekten wiederfinden.   

Warum Kulturton? In unseren Schulungen, Trainings und anderen Vermittlungsangeboten nutzen wir statt monokultureller Erklärungsmuster, Modelle, die die Intersektionalität und Superdiversität realer- gesellschaftlicher Strukturen umfasst.  

Wir sehen, wie auch im Sinne und Theorie von Diversität und der Transkultur, Vielfalt als Potential und Chance und haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Diversity- Ansatz Salonfähig zu machen. 

Mit der Vielfalt gehen wir wertschätzend um und reduzieren diese nicht auf den ethnisch- kulturellen Hintergrund, sondern beziehen alle relevanten Merkmale eines Menschen mit ein.  

Wir thematisieren Diskriminierung, Rassismen und Ungleichbehandlung.  Gemeinsam erarbeiten wir Strategien und setzen Impulse, um Strukturveränderungen in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Handelns (Bildungswesen, Arbeitsmarkt, Kulturwesen etc.) anzuregen. Beim Dekodieren bestehender Verhaltens- und Kulturmuster, können sich selbsterklärende, neue Perspektiven eröffnen. 

Kulturton- im Dialog, authentisch, diskursfreudig und konstruktiv-kritisch…